Heizkörper

Im Laufe der Jahre können Heizkörper vergilben und verschmutzen. Sie können dann mit Pinsel und Rolle oder mit der Spritzpistole lackiert werden. Zuvor sollte die Umgebung immer sorgfältig abgedeckt werden. Zum Lackieren muss ein Heizkörper kalt sein, daher sollte man diese Arbeiten im Sommer einplanen. Er kann auch abmontiert werden und wir erledigen die Lackierarbeit in unserer Werkstatt.

Zuerst muss der Schmutz entfernt werden.  Dann wird der Heizkörper mit Schleifpapier angeschliffen, danach abgestaubt, vorlackiert und ggf. nochmals geschliffen.  Heizkörper werden mit speziellem Heizkörperlack  lackiert,  nur dieser Lack hält Hitze aus. Zu dick sollte der Lack  nicht aufgetragen werden, denn sonst gibt der Heizkörper die Wärme schlechter ab.

Wir empfehlen einen hitzebeständigen, umweltfreundlichen und aromatenfreien Heizungslack, der mit einer Spritzpistole aufgetragen wird.

Malermeister
Steffen Rachwalski

Siegfriedstraße 45
71139 Ehningen
Telefon: 07034/62155
Fax: 07034/647876
steffen.rachwalski@t-online.de

Bürozeiten

Montag - Freitag
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK